Diagnose - Erkrankungen rechtzeitig erkennen

Je nach Erkrankung schließen sich folgende Diagnoseverfahren an die Untersuchung an.

Sowohl traditionelle, ganzheitliche Verfahren als auch moderne Labordiagnostik in Zusammenarbeit mit dem Bio-Labor Hemer stehen für eine hohe Qualität der Ergebnisse:

In der Praxis:

  • Dunkelfeldmikroskopie
  • Traditionelle Urindiagnostik
  • Bei Bedarf Schwermetalltest
  • Regulationsdiagnostik nach Dr. Klinghardt

Labordiagnostik:

Stuhluntersuchungen:

  • Laboruntersuchungen der Darmschleimhaut
  • der Darmflora
  • des Immunsystems des Darmes
  • der Funktion der Bauchspeicheldrüse
  • Darmkrebsvorsorge sowie Untersuchungen auf Glutenunverträglichkeit
  • Helicobacter pylori, etc.

Speicheltest:

  • Hormone

Blutuntersuchungen:

  • Basisuntersuchung (großes Blutbild)
  • Immunstatus Frauen-, Männer- und Kinderprofil, Profil 60 Plus
  • Allergietest, Nahrungsmittelscreening

Einzelne Module in Kombination mit der Basisuntersuchung:

  • Kardio-Modul
  • Metabolisches-Syndrom-Modul
  • Nahrungsmittelintoleranz-Modul
  • Stress-Modul
  • Prostata-Modul
  • Wechseljahr-Modul
  • Rheuma-Modul
  • Immunschwäche-Modul
  • Anämie-Modul
  • Entgiftungs-Modul

Ferner sind Analysen von Einzelparametern möglich.

Die Blut-, Speichel- und Stuhlproben werden an das Bio-Labor in Hemer oder an das Labor Ganzimmun eingeschickt und in Zusammenarbeit mit dem Labor ausgewertet.