Sprechzeiten:

Montag – Freitag
8.00 – 12.00 Uhr,
nachmittags, abends
und samstags nach Vereinbarung.

Termin-Vereinbarungen unter
09403 9542415 oder per E-Mail.

Hausbesuche möglich

Mitglied im Bund Deutscher Heilpraktiker und Naturheilkundiger


> Impressum

> Cookies

> Datenschutz

> Haftungsausschluss

Bioresonanztherapie

Die Bicom Bioresonanzmethode wird seit über 30 Jahren in der Humanmedizin eingesetzt.

Sie ist ein spezielles Diagnose- und Therapieverfahren, mit welchem ein neuer Weg in der Medizin eingeschlagen wurde. Die wesentlichen Grundlagen der Bioresonanzmethode werden durch die neuesten Erkenntnisse in der Quanten- und Biophysik bestätigt, jedoch von der derzeit herrschenden Lehrmeinung noch nicht akzeptiert. Die Erfolge bei der Allergiebehandlung mit dem Bicom-Gerät sind jedoch in so großer Zahl dokumentiert, dass mittlerweile durch ein Urteil des Oberlandesgerichts München die Öffentlichkeit darüber informiert werden darf, dass Allergien mit der Bicom Bioresonanzmethode sowohl schmerzfrei getestet als auch nebenwirkungsfrei therapiert werden können. 

In meiner Praxis kommt die Bioresonanztherapie vor allem bei der Allergiebehandlung zum Einsatz, aber auch bei anderen Krankheitsbildern. 

Jede Substanz, also auch jede Zelle, jeder Körperteil, aber auch Viren, Bakterien, Pollen usw. strahlen Energie ab und haben damit eine ganz bestimmte, typische Wellenlänge, auch Frequenzmuster genannt. Zellen tauschen über bestimmte Frequenzen Informationen aus. In einem gesunden Körper funktioniert dieser Informationsaustausch ungehindert. So kann jede Zelle bzw. jeder Körperteil seine Aufgabe erfüllen. Wenn nun störende Substanzen (Gifte, Viren, Bakterien, Allergene usw.) oder belastende Strahlen auf den Körper einwirken, können sie die Kommunikation zwischen den Zellen behindern. Mit dem Bicom-Gerät können solche belastenden Substanzen erfasst und ihre Wirkung auf den Körper des Patienten festgestellt werden. Diese Belastungen werden mit den passenden Frequenzmustern durch das Bicomgerät behandelt.

Während der Therapie mit dem Bicom-Gerät werden Elektroden angelegt und der Patient kann entspannt sitzen oder liegen. Die Therapie wird als angenehm empfunden und ist völlig schmerzfrei.